zcamera-20160526_064210

Foto von Lara

Ich verbringe meine Tage hinter dem Rechner, die Laus nutzt derweil die Zeit zum Schlafen – nach den anstrengenden Drehwochen hat sie einiges nachzuholen glaube ich. Sie erinnert mich dennoch gewissenhaft daran dass wir Beide ein paar Mal am Tag Frischluft und Sonnenschein benötigen – ein Glück lässt sie mir das ausbleibende Staubsaugen durchgehen. Leider ist ihr Bedarf nach Bewegung aktuell höher als meiner, denn ich kämpfe seit einer Woche mit einer schlimmer werdenden Erkältung, die mich stärker zurückwirft als ich dachte. Arbeiten geht eigentlich nur abends, nachdem der schlimmste Husten durch ist, Nase und Bauch sich beruhigt haben und der Kopf etwas aufklart. Aber immerhin, es geht. Und langsam aber sicher komme ich voran, die zweite Rohversion ohne Soundeffekte, Soundediting und Farbkorrektur (dafür mit fertigen Texteinblendungen und soweit sitzenden Schnitten) ist am Start, Morgen fange ich an den Ton zu verschönern.

 

Es nervt, vom schwächelnden Körper so aufgehalten zu werden, aber auch die kleinen Fortschritte trösten mich über das ewige Schniefen und Husten hinweg. Zudem genieße ich es, den ganzen Tag den Hund auch beim Arbeiten vor der Nase zu haben. An dieser Stelle muss ich mal kurz das Loblied der Heimarbeit anstimmen, denn müsste ich jetzt zum Arbeiten bis raus zur Hochschule fahren wäre ich völlig aufgeschmissen. Allein schon weil auf Hunderunde gehen dann nicht mal eben ne halbe bis dreiviertel Stunde*, sondern ungefähr Zwei verschlingen würde. Es geht doch wirklich nichts über einen vernünftigen Arbeitsrechner. Auf die Art muss die alte Hundedame auch nicht so lang alleine bleiben – und ich kann trotz Krankheit quasi vom Bett aus arbeiten.

hund_am_set

Hund am Set. Filmstill, Kamera fps Design

Hier ein erster Einblick ins Material – diese Szene ist jedoch rausgeflogen, auch weil im Hintergrund die Basis unseres kleinen Drehteams erkennbar ist. Dafür durfte diese sehr spezifische Geste drinbleiben:

lara_still1

Filmstill, Kamera fps Design

Das mit den seriösen Bewegungen vor laufender Kamera übe ich noch mal. Aber ich mag das Bild, es trägt ungefähr die Stimmung die ich für diesen und die folgenden Clips will. Nur ein bisschen entspannter gucken wär noch gut.. 🙂


*das meine regulären Hunderunden so kurz sind liegt vor allem am Alter der kleinen Lara. Mit fast 13 Jahren hat sich ihr Bedarf an Bewegung und Draußen-Reizen bereits spürbar reduziert.