Header Laus

Keine Gewalt, sonst gibt’s auf die Fresse!

Warum wir nicht* strafen. tl;dr Als ich damals, im zarten Alter von 12 Jahren, mit dem Hundetraining begann, war die Welt noch in Ordnung. Ich hielt mich für modern, fortschrittlich und liebevoll, denn ich versuchte stets, die Motivation meiner Hunde hochzuhalten und strafte, meiner eigenen Einschätzung nach, fair und artgerecht. Was hätte ich gelacht, hätte man mir seinerzeit gesagt, dass es so etwas wie „artgerechte Strafen“ nicht gibt… Also, Tacheles! Training ohne Strafen – wie soll das überhaupt gehen!? * Wenn wir es ganz genau nehmen – gar nicht. Einfach, weil Strafen auch dann auftreten, wenn wir es gar nicht […]

Beitrag lesen
   
Header Laus

Warum ich kein Rudelführer bin

Als Lara und ich zusammen aufwuchsen, war es noch absolut selbstverständlich, dass jeder Hundehalter lernen musste, ein „Alpha“, „Rudelführer“, „Leithund“ – oder wie auch immer betitelter Herrscher über den Willen des Hundes – zu sein. „Artgerechte“ und „gewaltfreie“ Strafen, wie der „Schnauzengriff“ oder „Alphawurf“, gehörten zum Alltag in der damals modernen Hundeerziehung. Ich vertraute auf meine Bücher. Ich war perfekt informiert über jedes nur erdenkliche Ritual, dass dazu beitragen sollte, dem Hund seinen niederen Platz in der Rangordnung klarzumachen. Ich wusste genau, wie sich ein idealer Rudelführer verhielt und welche Sanktion auf welche Regelübertretung hin angemessen war. Ich aß zuerst, […]

Beitrag lesen